23.02.2009

21.02.2009

22.02.2009

Kniefall vor dem Wettergott


Heute stand der AEWG-Umzug in Wixhausen an. Wie ja bereits Tage zuvor im Wetterbericht angekündigt, sollten wir an diesem Tag nicht soviel Glück mit dem Wetter haben, wie in den Jahren zuvor. Schlußendlich nieselte es den ganzen Tag.
Da Torsten und ich aber unbedingt den Umzugswagen der Arheilger Kerb beschallen wollten, habe ich mir kurzerhand eine neue Art des Keyboardspielens ausgedacht.

Nachdem alle Boxen angeschlossen waren, hob ich das Keyboard samt der Tasche auf das Stativ, öffnete den Reißverschluß der Tasche, klappte den Deckel aber zu. Ich spielte dann sozusagen auf den Knien mit den Händen in der Keyboardtasche, ohne die Tasten sehen zu können. Aufgrund meiner Körperhaltung habe ich natürlich auch nicht viel vom Umzug gesehen. Die einzige Erinnerung die mir bleibt, sind zwei total zerdellerte Kniescheiben. (Siehe Bild).

Spaß gemacht hat es aber trotzdem. Wir hatten an diesem Tag nämlich wieder unsere Lieblings-Punk-Nummer (die einzige Punk-Nummer die wir können) "Seven Nations Army" gespielt, was von der Arheilger Kerbmannschaft wieder mit lautem Gesang und wildem Gehopse quittiert wurde.

Bild: Kai spielt knieend auf der Rolle

Das Foto wurde von Thomas Nolte zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür. Auf der Seite www.arheilgen.net finden Sie weitere Fotos des AEWG-Umzugs.